Das wachstum von cannabis (Vegetative phase)

Von den drei Entwicklungsstadien die eine Marihuana Pflanze aus einer Same hat - Keimung, Wachstum und Blüte -, scheint die zweite Stufe, das vegetative Wachstum, am wenigsten empfindlich oder wichtig zu sein. Das ist ein großer Fehler, denn jede Phase ist Teil desselben Prozesses und jede Unregelmäßigkeit oder Vernachlässigung im Anbau während eines von ihnen wird alles beeinflussen was vom Entwicklungsprozess der Pflanze übrig bleibt. Daher ist die vegetative oder Wachstumsphase von Marihuana genauso wichtig wie die Keimung oder die Blüte.

Wir bezeichnen das Wachstum oder die vegetative Phase als den Zeitraum der Entwicklung der Pflanze, der von der Keimung der Same bis zur Blüte der Pflanze reicht. In dieser Phase hat die Pflanze ein exponentielles Wachstum. Je mehr Pflanzenmasse, Blätter und Äste sich entwickeln, desto schneller beschleunigt sich das Wachstum und es entstehen wiederum mehr Blätter und mehr Äste.

Verschiedene Sorten von Marihuana Pflanzen in der ersten Phase der Wachstumsphase
Verschiedene Sorten von Marihuana Pflanzen in der ersten Phase der Wachstumsphase

Indoor Anbau / Outdoor Anbau

Der Unterschied in der Wachstumsphase von Marihuana zwischen Outdoor Anbau und Indoor Anbau ist im Grunde die Quelle des Lichts: natürliches Licht im Freien (die Sonne), künstliches Licht im Innenbereich (HM Lichter, LEC, Leuchtstofflampen, und CFL oder LED-Systeme).

Im Outdoor Anbau werden Sie von der Saisonalität regiert, und warten darauf während der Jahreszeit zu kultivieren die die günstigen Bedingungen von Photoperiode und Temperatur hat. Daher verlieren die Licht- und Temperaturfaktoren Interesse im Outdoor Anbau, da es wenig gibt was Sie tun können, um diese Faktoren zu kontrollieren, und wenn Sie es tun, wird es auf sehr indirekte Weise geschehen. Deshalb, und um Probleme zu vermeiden, gibt es normalerweise im Außenbereich eine Ernte pro Jahr, die in der nördlichen Hemisphäre von April bis Oktober und in der südlichen Hemisphäre von September bis Mai ungefähr sein wird.

Sie können sich auf Faktoren wie das Kulturmedium, die Bewässerung und die Nährstoffe konzentrieren, Faktoren, die ähnlich wie bei einem Indoor Anbau wirken. Wir werden diese Punkte später definieren, und die Erläuterungen dienen uns für beide Anbau Arten, immer mit den notwendigen Spezifikationen.

Die Entwicklung der Marihuana Pflanze in der Wachstumsphase ist exponentiell, mit mehr Pflanzenmasse wird das Wachstum beschleunigt
Die Entwicklung der Marihuana Pflanze in der Wachstumsphase ist exponentiell, mit mehr Pflanzenmasse wird das Wachstum beschleunigt

Wir können betonen dass die Wachstumsphase im Outdoor Anbau wesentlich länger gedehnt wird als im Innenbereich, da Sie die Photoperiode der Pflanzen nicht verändern können. In den frühesten Sorten, beginnend mit der Kultivierung im Frühling, kann die Wachstumsphase 3 bis 4 Monate dauern, während die der späteren bis zu 5 oder 6 Monate dauern kann.

Der Indoor Anbau ist eine andere Welt, da alle Variablen auf dem Spiel stehen und Sie können einige der natürlichen Prozesse der Pflanze "manipulieren", wie zum Beispiel die Beschleunigung der Entwicklung oder die Erzielung von besseren Geschmacks-, Wirkungs- und Produktionsergebnisse. Um diese Verbesserungen zu erreichen ist eine gute Entwicklung der Wachstumsphase notwendig.

Die vegetative Phase der Marihuana Pflanze in einem Indoor Anbau wird immer kürzer sein als im Außenbereich, obwohl sie sehr unterschiedlich sein kann, je nach Sorte oder Art der Pflanze die Sie anbauen und wie Sie es tun. Es ist nicht das gleiche eine autoflowering Sorte zu kultivieren, bei der die Wachstumsperiode 2 bis 4 Wochen dauert, als feminisierte Samen zu kultivieren, bei denen diese Periode 4 bis 8 Wochen dauern kann, abhängig von der Sorte und dem Rest der Faktoren.

Kulturmedium

Das Kulturmedium das Sie verwenden, wird auch auf die Dauer der Wachstumsphase beeinflussen. Wenn Sie Erde als Wachstumsmedium verwenden, verlängert sich die Wachstumsperiode ein bisschen mehr, obwohl es auch das Kulturmedium ist das man am einfachsten kontrollieren kann, ideal für unerfahrene Züchter. Mit einem nährstoffreichen Kompositsubstrat oder einer guten Mischung aus festen Düngemitteln und Erde können Sie die Ernährung der Pflanze während der gesamten Wachstumsphase perfekt abdecken.

Im Anbau mit Kokos ist die Wachstumsperiode gewöhnlich kürzer, insbesondere weil in der ersten Phase der Wachstumsphase diese Art von Anbau sehr explosiv ist, da die Kokosfaser den Wurzeln eine sehr gute Sauerstoffversorgung bietet, und das Wurzelwachstum der Pflanze deutlich verbessert. Dieses Kulturmedium ist anspruchsvoller mit dem Züchter, insbesondere bei der Kontrolle der Bewässerung und der Anwendung von Nährstoffen (Einstellung von pH und EC, Temperatur und Sauerstoffversorgung der Nährlösung, usw.).

Indoor Anbau von Marihuana in Geotextiltöpfen in voller vegetativer Phase
Indoor Anbau von Marihuana in Geotextiltöpfen in voller vegetativer Phase

Wenn Sie schließlich hydroponische Anbau Systeme nutzen, werden Sie sehen dass sie am intensivsten sind. Bei dieser Art von Anbau beschleunigt sich die Wachstumsphase am stärksten, da die Sauerstoffaufnahme der Wurzeln noch reicher ist als bei Anbau mit Fasern und die Ernährung in der Regel intensiver ist als in den beiden vorherigen Kulturmedien. Es ist jedoch normalerweise ein System das erfahrenen Züchtern vorbehalten ist, angesichts der Komplexität dieses Anbausystems.

Parámetros de cultivo en la fase de crecimiento de la marihuana

Licht

Die Photoperiode in der vegetativen oder Wachstumsphase der Pflanze ist die längste, in Bezug auf die täglichen Lichtstunden, des gesamten Cannabis Anbaus. Es wird empfohlen eine Photoperiode von 18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit pro Tag anzuwenden, die Sie mit Hilfe eines Timers leicht anpassen können.
Sowohl die Stunden des Lichts als auch die Stunden der Dunkelheit sind wichtig. Während der Lichtstunden führt die Pflanze die Photosynthese durch: durch Chlorophyll absorbiert die Pflanze Licht und wandelt die Energie des Lichts in chemische Energie um, das heißt, es verwandelt anorganische Energie in organische Energie.

Auf der anderen Seite, während der Stunden der Dunkelheit, führt die Pflanze nur die Zellatmung durch, sie nimmt Sauerstoff und setzt Kohlendioxid frei, einen fundamentalen Teil des Stoffwechsels von Pflanzenzellen. Das Gleichgewicht zwischen diesen beiden Prozessen ist wichtig für die richtige Entwicklung der Pflanze.

Hinsichtlich der Lichtart oder -qualität für die Wachstumsphase gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können Lampen für den Anbau wie Metallhalogenid Lampen von 250, 400 und 600W, CFL-Lampen mit geringem Verbrauch, Mischlampen, LED-Panels, die neuen LEC- oder CHM-Lampen usw verwenden. Wenn Sie nicht in Eile sind, den Wachstumsprozess voranzutreiben, ist es am besten, CFL-Lampen von 250W mit niedrigem Verbrauch zu verwenden, es sind Lampen mit weißem und kaltem Licht, sie erzeugen keine Wärme und sie reduzieren die Stromrechnung beträchtlich. Das gleiche würde für Leuchtstoffröhren gelten, die sehr beliebt sind für das Einpflanzen von Stecklingen oder die Erhaltung von Mutterpflanzen.

Beim Indoor Marihuana Anbau wird für die Wachstumsphase eine Photoperiode von 18 Stunden Licht/6 Stunden Dunkelheit empfohlen
Beim Indoor Marihuana Anbau wird für die Wachstumsphase eine Photoperiode von 18 Stunden Licht/6 Stunden Dunkelheit empfohlen

Wenn Sie es stattdessen eilig haben und Sie in der Wachstumsphase Zeit sparen wollen, müssten Sie HM-Lampen mit Weißlicht und einer Leistung von 400W - 600W verwenden. Diese Lampen - die einen elektrischen Vorschaltgerät benötigen, um zu funktionieren - beschleunigen den Wachstumsprozess, erzeugen aber mehr Wärme, was sich als nützlich erweisen kann wenn sich die Pflanze an einem kalten Ort befindet, aber tödlich wenn die Temperatur des Raums bereits hoch ist. Aus diesem Grund wird oft eine Art von Licht im Winter und eine andere im Sommer verwendet.

Es gibt die Wahl von gemischten HPS-Lampen, auch von 400W - 600W, die wie die HM-Lampen einen elektrischen Vorschaltgerät benötigen um zu funktionieren, diese sind sehr praktisch und werden von Züchtern auf der ganzen Welt verwendet. Die gemischten HPS-Lampen kombinieren die Spektren die für das Wachstum und die Blüte von Marihuana Pflanzen notwendig sind. Mit ihnen wird es nicht notwendig sein die Lampe zu ändern wenn die Pflanze die Blüte beginnt. Es wird genug sein die Frequenz des Timers zu ändern, zu einer photoperiode von 12 Stunden Licht und 12 Stunden Dunkelheit.

Eine Tatsache die klar sein sollte ist, dass je mehr Lichtleistung desto mehr beschleunigen Sie den Wachstumsprozess, obwohl Sie auch mehr Wärme produzieren. Wenn Sie bedenken dass die Temperatur ein entscheidender Faktor ist, müssen Sie immer versuchen die Temperaturen des Anbaus zwischen 22 und 26 Grad Celsius bei Licht und zwischen 18 und 22 Grad bei Dunkelheit zu halten. Diese Temperaturbereiche werden durch einen guten Lüftungs- und Absaugsystem sowie durch Heizungen oder Klimaanlagen bei Bedarf erreicht.

Der Temperaturbereich für Marihuana im Indoor Anbau liegt zwischen 18 und 26 Grad Celsius
Der Temperaturbereich für Marihuana im Indoor Anbau liegt zwischen 18 und 26 Grad Celsius

Daher muss das Beleuchtungssystem immer mit einer guten Absaug- und Lüftungs-Ausrüstung einhergehen, in Übereinstimmung mit den Messungen des Anbaubereichs und der Leistung und Art der Lampen die Sie verwenden. Wenn die Anbauumgebung sehr trocken ist, benötigen Sie möglicherweise auch einen Luftbefeuchter. In der Wachstumsphase werden relative Luftfeuchtigkeitswerte von 60% bis 70% empfohlen. Bei kälteren Räume kann ein kleiner Heizkörper helfen die Temperatur zu stabilisieren. Es wird nicht empfohlen einen Lufterhitzer zu verwenden, da er heiße Luft ausstößt und den Anbaubereich zu stark trocknen kann.

Bewässerung

Die Bewässerung in der Wachstumsphase folgt dem exponentiellen Rhythmus dieser Periode der Pflanzenentwicklung. Sie können ohne Probleme unterscheiden werden wie die Menge und Häufigkeit der Bewässerung, die von den Pflanzen benötigt wird, mit den Wochen zunimmt, während sie wachsen. Es ist sehr wichtig das Sie aufmerksam sind und auf diesen wachsenden Wasserbedarf reagieren, insbesondere in Kulturen mit Kokosfasern. Die ideale Temperatur des Bewässerungswassers sollte bei etwa 22 Grad liegen. Eine gute Einstellung der Temperatur und der Feuchtigkeit der Growbox trägt dazu bei, ein feuchtes und flauschiges Substrat zu erhalten.

Die Kontrolle des pH- (der Koeffizient der die Säure oder Alkalinität des Wassers anzeigt) und des EC-Wertes (Elektroleitfähigkeit oder Menge an gelösten Salzen) des Bewässerungswassers ist ein Faktor der zu berücksichtigen ist, denn eine bessere Assimilation der Nährstoffe durch die Pflanze hängt von diesen Werten ab. Der empfohlene pH-Wert des Bewässerungswassers für einen Marihuana Anbau auf Erde liegt zwischen 6 und 6,8. Der EC-Wert des Wassers sollte etwa 0,4-1,2 MilliSiemens betragen (abhängig von der verwendeten Erde Sorte und der Menge an Dünger die diese enthält). In Kokos- und Hydrokulturen müssen Sie einen niedrigeren pH-Wert von etwa 5,5-6 und einen etwas höheren EC-Wert zwischen 1,4 und 1,6 verwenden.

Komplette Indoor Marihuana Growbox, mit Wärmequelle und Luftbefeuchter
Komplette Indoor Marihuana Growbox, mit Wärmequelle und Luftbefeuchter

Nährstoffe

Nährstoffe sind ein weiterer entscheidender Faktor in der Wachstumsphase. Dies eröffnet viele Möglichkeiten, so viele wie die große Anzahl von Nährstoffen und Aktivatoren für den Marihuana Anbau die es auf dem Markt gibt. In der vegetativen Phase sind hauptsächlich Stickstoff (N) und Kalium (K) die Elemente die am meisten von der Pflanze verbraucht werden.

Eine sehr bequeme und sichere Option ist es, sich für eines der vielen gedüngten Substrate zu entscheiden die heute zum Verkauf stehen. Dies sind sehr vollständige Produkte mit einer ausreichenden Vielfalt an Nährstoffen um den Bedarf der Pflanzen für drei Wochen oder einen Monat zu erfüllen, eine Zeit die in vielen Fällen bereits die vegetative Phase abdecken wird. Es wird sehr empfohlen (besonders in der ersten Phase der Wachstumsphase) einen Wurzelstimulator anzuwenden, mit dem Bewässerungswasser vermischt, was der Wurzelentwicklung der Pflanze einen guten Schub geben wird, indem sich der Fortschritt der Pflanze beschleunigt.

Sie müssen sehr vorsichtig mit der Überschussdüngung sein, weil Sie die Pflanze durch die Akkumulation von Salzen des Düngers sättigen können und damit verhindern Sie dass die Pflanze die Nährstoffe richtig assimiliert. Einer der häufigsten Mängel ist der Stickstoffmangel, leicht nachweisbar da die ältesten Blätter (aus dem unteren Teil der Pflanze) vergilben. Calcium (Ca) und Magnesium (Mg) sind ebenfalls wichtige Elemente, die Sie nicht verpassen sollten, ein Mangel an ihnen betrifft die jüngeren Blätter und Knospen, die deformiert und mit gelblichen Flecken geboren werden.

Zusammenfassung der Hauptfaktoren des Anbaus während der vegetativen Phase von Marihuana

  • Im Outdoor Anbau kann die Wachstumsphase je nach Sorte von 3 bis 6 Monate dauern.
  • Im Indoor Anbau kontrollieren Sie Faktoren wie die Photoperiode, damit Sie die natürlichen Prozesse der Pflanze „manipulieren" und ihre Entwicklung beschleunigen können.
  • Die vegetative Phase einer Indoor Marihuana Pflanze kann 2 bis 4 Wochen (autoflowering) und 4 bis 8 Wochen (feminisierte) dauern, je nach Sorte.
  • Das Kulturmedium beeinflusst auch die Dauer der Wachstumsphase der Pflanze: Erde (weniger intensiv), Kokos (mittlere Intensität), Hydroponik (intensiver und komplexer).
  • Die Photoperiode in der vegetativen oder Wachstumsphase der Marihuana im Indoor Anbau ist in Bezug auf Licht am längsten, es werden 18 Stunden Licht und 6 von Dunkelheit empfohlen.
  • Lampen Sorten für die Wachstumsphase: CFL Sparlampen von 250W (langsames Wachstum), HM-Lampen von 400W - 600W (explosives Wachstum), gemischte HPS-Lampen von 400W - 600W und LEC-/CHM-Lampen von 315W (explosives Wachstum+Vielseitigkeit ).
  • Temperatur- und Feuchtigkeitsbereiche für die Wachstumsphase von Marihuana: Temperatur von 18 bis 26 Grad Celsius. Relative Luftfeuchtigkeit von 60% bis 70%.
  • Die Nachfrage nach Bewässerungswasser steigt mit der Entwicklung der Pflanze, also achten Sie immer auf die Notwendigkeit von Bewässerung. Die ideale Temperatur des Bewässerungswassers beträgt 22 Grad.
  • Kontrolle der qualität des Bewässerungswassers: der empfohlene pH-Wert des Bewässerungswassers für den Marihuana ANbau auf Erde liegt zwischen 6 und 6,8. Der EC-Wert des Wassers sollte etwa 0,4-1,2 MilliSiemens betragen.
  • In der vegetativen Phase der Marihuana Pflanze, sind hauptsächlich Stickstoff (N) und Kalium (K) die Elemente die am meisten von der Pflanze verbraucht werden.
  • Ein nährstoffreiches Verbundsubstrat oder eine gute Mischung aus festen Düngemitteln mit Erde kann die Ernährung der Pflanze während der gesamten Wachstumsphase perfekt abdecken.

Wir hoffen dass dieser Artikel Ihnen helfen wird ein besseres Wachstum Ihrer Pflanzen zu erreichen. Um eine explosive Blüte und die bestmögliche Leistung zu erzielen, ist Zweifellos ein richtiges Wachstum unerlässlich!
Fröhlicher Anbau!

Kommentare in “Das wachstum von cannabis (Vegetative phase)” (1)

avatar

Sven 2020-06-12
Hallo an der Stelle . Leider ist mir Mitte in der Umschalt Zeit Wachstum Blüte die 300 Watt LED Grow Light Panel kaputt gegangen und läuft jetzt nur noch auf 150 Watt und ich hatte keine Möglichkeit auf die schnelle ein neues LED Licht zu beschaffen . Erst wieder beim Neuen Grow werde ich mit 1 Neuen LED Panel an bauen . Die Frage ist langt es einfach ganz normal mit dem Licht weiter zu beleuchten , den ich hatte noch bei 3 Pflanzen über 1 Pflanze ein 40 Watt x Wachstums Panel - LED hängen das ich aber heraus genommen habe Da über der 3 Pflanze wo das 40 Watt Panel hing , nicht,s passierte ausser das sie gegen über den anderen 2 die unter der 150 Watt LED Panele hängen nur am wachsen war wärend die anderen 2 mittlerweile schon so weit in der Blüte stehen das man erkennen kann das Sie in der Blüte sind und auch unter dem 150 Watt Panel wachsen und blühen . Soll ich einfach so weiter verfahren und auf die 3 Pflanze verzichten die unter dem 40 Watt Panel gehangen hat und lediglich beobachten wie sich die 2 anderen unter der 150 Watt LED Panel verhalten oder ist es von Nutzen die 40 Watt Panel wieder mit da zu zu hängen . Danke für den Tip . Sven Eventuell könnt ihr mir ja auch mit Teilen wie ich 4 Pflanzen Automatix ins richtige Licht stelle bzw. den Licht plan auf mein Postfach senden da ich nur mit Automatix und LED vor habe zu growen . Danke für die Tip,s .

ACHTUNG!! Zweifel an Lieferungen und Zahlungen

Wenn Sie Fragen zu den Zahlungs- und Versandmethoden haben, lesen Sie die Abschnitte Zahlungssysteme und Versandkosten. Vielen Dank!

Möchten Sie Ihre Meinung zu "Das wachstum von cannabis (Vegetative phase)" abgeben oder eine Frage über diesen Beitrag stellen?

Kommentar veröffentlichen!

Können Sie überprüfen, ob die E-Mail korrekt ist?

Über diesen Cannabis-Blog

Dies ist der Blog der Philosopher Seeds Samenbank. Er richtet sich an Personen über 18 Jahre.

Hier finden Sie Informationen zum Selbstanbau von Cannabis, sowie Tipps, Tricks und Neuigkeiten aus dem Marihuana-Sektor.

Um Samen von Philosopher Seeds und den besten europäischenSamenbanken zu kaufen, konsultieren Sie bitte unseren Katalog.


error_outline Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um das Surferlebnis zu verbessern und interessante Inhalte anzubieten. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Richtlinien von Philosopher Seeds

keyboard_arrow_up